Poster bestellen

posted am: 20 Januar 2017

Lieblingsbilder im Großformat an die Wand – kaum etwas ist besser geeignet als Poster, um Wänden einen individuellen Ausdruck zu verleihen. Egal, ob Lieblingsband, Sportler, Schauspieler, das bevorzugte Automodell, oder doch eher ein Kunstdruck, ein Poster beeinflusst als stimmungsvoller Blickfang die Atmosphäre eines Raumes maßgeblich. 

Je nach gewünschter Wirkung kann ein Poster als einfacher Druck wie ein Plakat aufgehängt werden, oder mit einem hochwertigen Finish unterstrichen werden. Ein gerahmtes Poster, oder eines, das auf ein anderes Material aufkaschiert ist, wirkt edel und wertet einen Raum optisch auf.

Die bevorzugten Materialien für einen solchen Eye-Cat­cher sind meist Forex, Alu-Dibond Holz oder Acrylglas. Während Forex und Holz den warmen Charakter unterstreichen, haben Alu Dibond und Acrylglas als Material einen gewissen Coolness-Faktor.

Leider hat aber nicht jeder Anbieter auch alle Materialien im Portfolio, sodass sich vergleichen lohnt.

Bei vielen Online-Shops gibt es die Option, neben individuell gedruckten Postern auch auf professionell gestaltete Motive aus vielfältigen Themengebieten zurückzugreifen. Manche Shops haben sich sogar ausschließlich auf den Vertrieb von professionell erstellten Postern wie Bandbildern oder Kunstdrucken spezialisiert.

Möchte man ein eigenes Motiv als Poster bestellen, sollten ein paar Punkte beachtet werden.

Für ein hochwertiges Endprodukt sollte die Druckerei das Poster im hochauflösenden Fineartprint-Druckverfahren auf hochwertigen Künstlerpapieren drucken können. Neben einer ausgezeichneten Druckqualität gewährleistet dies die Langlebigkeit des Posters. Moderne Fineartdrucker arbeiten für ein brillantes Ergebnis und eine optimale Farbwiedergabe mit neun bis zwölf Druckfarben. Selbst für einen Schwarz-Weiß-Druck werden beim Fineartprint mit Fotoschwarz, Mattschwarz, Grau und Fotograu vier unterschiedliche Monochromtinten eingesetzt.

Ein wesentlicher Faktor, der das Endergebnis beeinflusst, ist das Ausgangsbild, mit dem die Druckerei arbeiten kann. Nur wenn das Bild, das als Poster bestellt werden soll, eine ausreichende Auflösung hat, wird das Endergebnis begeistern. Auf Leinwand wird meist mit einer Druckauflösung von 150 dpi gedruckt, auf hochwertigen Papieren und anderen Materialien meist mit 300 dpi. Um ein optimales Druckergebnis zu erhalten, sollte das Bild entsprechend angelegt sein. Für ein Poster im Format DIN A2 sollte das Bild im Idealfall bei 300 dpi 4961 x 7016 Pixel (34 Megapixel) aufweisen. Für eine gute Qualität können aber auch schon 150 dpi (2480 x 3508 Pixel, 8,7 Megapixel) ausreichen.

Es gibt eine Unzahl an Druckdienstleistern und Online-Shops im Internet, die dafür in die Auswahl kommen, dort Poster zu bestellen. Es lohnt sich in jedem Fall, Preise, Lieferzeiten und Versandkosten zu vergleichen. Dabei sollten auch die angebotenen Zahlungsweisen berücksichtigt werden. Für viele große Druckdienstleister finden sich auch immer wieder Angebote auf den einschlägigen Gutschein- und Rabattportalen.

Ist das Poster einmal bestellt und gedruckt, stellt sich noch die Frage, wie wird es richtig aufgehängt. Klebefilm oder Reißnägel sind zwar funktional, um einen einfachen Posterdruck aufzuhängen, ästhetisch gehört diese Variante aber eher in ein Kinder- oder Jugendzimmer.

Bei einem gerahmten Poster ist dies trivial. Das Bild wird einfach je nach Größe mit Rahmenhaken, Schrauben oder Nägeln an der Wand befestigt.

Ist das Bild auf eine Platte aufkaschiert, gibt es unabhängig vom Trägermaterial mehrere weitere Möglichkeiten.

Eine gängige Variante sind Bohrungen in allen vier Ecken, sodass die Trägerplatte mit Abstandshaltern an einer Wand befestigt werden kann.

Für Trägerplatten gibt es auch spezielle Systeme, die auf die Rückseite geklebt werden und eine schwebende Befestigung ermöglichen. Es sieht edel aus, wenn der tolle Druck wenige Zentimeter über der Wand zu schweben scheint.

Wird beabsichtigt, die aufgehängten Poster regelmäßig zu wechseln, sollte ein Galerieschienen-System in Betracht gezogen werden, die mit einstellbaren Hängern ein flexibles Aufhängen an unterschiedlichen Positionen auf der Wand ermöglichen, ohne immer wieder Löcher in die Wand zu bohren.

Vielfach gibt es auch Poster übrigens auch als limitierte Kunstdrucke, vom Künstler signiert, oder wertvolle Sammlereditionen.

Egal, welche Art von Poster es ist, richtig platziert und in Szene gesetzt, können Poster eine Wohlfühlatmosphäre schaffen, die dazu einlädt, die Gedanken schweifen zu lassen.

Teilen

Archiv


letzte Posts